Eine neue Generation im Mundart-Reggae: Monokultjah

Bahnt sich da ein Mundart-Reggae Revival an? Ein Revival startet dann wenn eine neue Generation den Faden der Pioniere des Genres weiterführt. Wir haben uns mit Monokultjah und Producer Irie Shottaz darüber unterhalten!

Reggae
Irie ShottazMonokultjahMundartReggae

Fast schon mit ein Bisschen Melancholie hören wir durch das neue Album „Mama Natur“ von Monokultjah, welches uns vor einigen Wochen erreichte. Der junge Reggae-Sänger erinnert uns nämlich stark an alte Zeiten als Mundart Reggae noch eine andere Präsenz in der schweizer Reggae-Szene genoss.

Zeiten als Pionier-Künstler wie Dodo, Phenomden oder auch Fusion Square Garden ihre ersten Songs auf Mundart releasten und spontane Showcases an Dances präsentierten. Die Songs waren so wie uns „der Schnabel gewachsen“ war, die Sänger sprachen uns aus dem Herzen und die Perfektion war noch zweitrangig. Hauptsache authentisch! Dass es in erster Linie ums authentische Musikmachen geht und nicht um Charts merkten wir ziemlich schnell im Gespräch mit Monokultjah in unserem Radio-Studio.

Ja, Reggaenews hat ein eigenes Radiostudio 😉 – Und zwar bei unseren Partnern von Jam On Radio.

Wir sprachen mit ihm über sein neues Release, seine Inspiration durch frühere Mundart-Reggae-Artists welche seinen Weg vor Jahren ebneten und hatten ihn natürlich auch auf seine Live-Performance-Tauglichkeit getestet.

Gib dir den Podcast der Sendung und zieh Dir auf jeden Fall auch das Album. Ein Album welches Dich wahrscheinlich auch auf ein Mundart-Reggae-Revival hoffen lässt. Zeitlich passend zu Elijah’s Mundart Release von letzter Woche.

Mundart-Reggae-Revival im 2019? – Wir bleiben dran!

 

Mama Natur wurden von Irie Shottaz produziert.